Mein Name ist Christiane B., und ich möchte von meiner ersten Klangschalenmassage / Klangreise berichten.

Da der Mensch ja zur Skepsis neigt und dem Unbekannten nicht so viel Raum lässt, dauert es bei dem einen oder anderen auch etwas länger das Gute zu erkennen.

Ich schließe mich da nicht aus – für mich war das „OM“ beim Yoga oder Menschen mit einer Klangschale auf dem Kopf vor einiger Zeit noch recht befremdlich.

Gut, ein wenig schmunzeln muss man wohl immer noch wenn man jemanden mit einer Klangschale auf dem Kopf sieht – aber man sollte es zumindest einmal ausprobiert haben um darüber urteilen zu können.

Vor einigen Tagen war es dann soweit – ich hatte meine erste Klangschalenmassage / Klangreise bei Günter „Günny“ Steinhardt.

In einem wohlig, temperierten, lichtgedämmten Raum mit sehr vielen Klangschalen und Gongs, durfte ich mich auf eine Yoga Matte legen.

Dazu gab es ein flauschige Wolldecke – das alleine war schon für mich wie Urlaub.

Im Anschluss gab es eine Erklärung was in der nächsten Stunde stattfindet.

Immer wieder wurde ich gefragt, ob ich mich wohl fühle – was ich als sehr angenehm empfunden habe.

Verschiedene Klangschalen wurden mir auf den Körper gestellt – immer wieder mit einer ruhigen Stimme von „Günny“, ob mir die Klangschale zusagt.

Ich persönlich mag lieber dunkle Töne.

Die Klangschalen wurden abwechselnd angeschlagen – die Schallwellen gleiten angenehm durch den Körper und während der einen Stunde habe ich gemerkt, dass mein Körper immer mehr und mehr entspannt.

Für Menschen die keine Klangschalen auf dem Körper haben möchten, gibt es die Klangreise – hier werden die Klangschalen neben dem Körper aufgestellt – aber ich würde darauf nicht mehr verzichten wollen – auf dieses wohltuende Gefühl, wenn die sanften Schallwellen durch den Körper gleiten und der Körper total entspannt.

Noch Tage nach der Klangschalenmassage fühle ich mich immer noch erholt und ausgeglichen.

Für mich vergleichbar, wie eine Woche Urlaub.

Ich kann es nur jedem empfehlen….

 

Datenschutzerklärung